Wer ist ein Sikh?

Erhalten Sie einen groben Überblick über die fünftgrößte Religion der Welt.

Wer ist ein Sikh?

Der Begriff Sikh stammt aus dem Sanskrit (Shishya) und bedeutet Schüler. Im Sikhi-Kontext ist somit die Person ein Sikh, die aus und von den Lehren des Gurus Lehren für sich entnimmt und das eigene Leben dementsprechend ausrichtet. Irrtümlicherweise bekennen sich oftmals Menschen als Sikhs, die das ungeschnittene Haar und den Turban tragen. Doch wenn man sich das folgende Zitat aus der Gurbani vor Augen führt, kommt man zum Entschluss, dass dies jedoch nicht alles ist, was einen Sikh ausmacht. 
 
ਸੋ ਸਿਖੁ ਸਖਾ ਬੰਧਪੁ ਹੈ ਭਾਈ ਜਿ ਗੁਰ ਕੇ ਭਾਣੇ ਵਿਚਿ ਆਵੈ ॥
Er allein ist ein Sikh, ein Freund, ein Verwandter und ein Geschwister, der auf dem Weg des Willens des Gurus wandelt.
ਆਪਣੈ ਭਾਣੈ ਜੋ ਚਲੈ ਭਾਈ ਵਿਛੁੜਿ ਚੋਟਾ ਖਾਵੈ ॥
Einer, der nach seinem eigenen Willen wandelt, oh Geschwister des Schicksals, leidet unter der Trennung vom Herrn und wird bestraft.
Seite 1427 – Guru Granth Sahib Ji
 
Das Äußere Erscheinungsbild ist ein wesentlicher Bestandteil des Sikhseins vorallem der Identität der Khalsa-Gemeinschaft. Jedoch ist es als Sikh nicht zielführend sich lediglich auf das Äußere auszulehnen. Das Äußere Erscheinungsbild ist eine Reflektion des Inneren Einklangs mit den Naturgesetzen der Schöpfung. Wenn man sich mit Hukam (Entstehungs- und Verwaltungsprozess der Schöpfung/Realität) vereint kommt man zur Kenntnis das auch dieser Körper ein Teil der Natur ist. Der gepflegt werden soll und alle Bestandteile der Körpers auch ihre Funktion haben. Daher wird das Haar nicht vom Körper entfernt. Die tiefergehenden seelischen Kenntnisse aus der Gurbani zu ignorieren und lediglich auf die äußere Schale zu beschränken ist eine Fehleinstellung. 
 
Ein Sikh ist mit jedem Atemzug mit Waheguru verbunden. Ein wahrhaftiger Sikh richte all seine Lebensentscheidungen basierend auf den Lehren aus der Gurbani und strebt ständig eine perfekte Lebenshaltung an. Ein Sikh ist ebenfalls bodenständig und demütig, der sich selbst als verbesserungswürdig sieht. Ein Sikh ist ebenfalls für den Einsatz gegen Ungerechtigkeit da und stets hilfsbereit in der Gesellschaft. Ein SIkh sieht sich immer als Fehlerbehaftet und optimiert sich ständig um eine geistige Entwicklung auch weiterhin zu durchleben. 
 
ਕਬੀਰ ਸਭ ਤੇ ਹਮ ਬੁਰੇ ਹਮ ਤਜਿ ਭਲੋ ਸਭੁ ਕੋਇ ॥
Kabeer, ich bin der Schlimmste von allen. Alle anderen sind gut.
ਜਿਨਿ ਐਸਾ ਕਰਿ ਬੂਝਿਆ ਮੀਤੁ ਹਮਾਰਾ ਸੋਇ ॥੭॥
Wer das versteht, ist ein Freund von mir. || 7 ||
Seite 1364 – Guru Granth Sahib Ji
 
Ein Sikh reflektiert über sein Verhalten durch die Gurbani und verbessert sich stetig.

Wir verwenden Cookies um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie können Ihre Browser-Einstellungen anpassen, um dies zu unterbinden. Ausführliche Erklärungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.