Wer ist ein Sikh?

Erhalten Sie einen groben Überblick über die fünftgrößte Religion der Welt.

Wer ist ein Sikh?

Der Begriff Sikh stammt aus dem Sanskrit (Shishya) und bedeutet Schüler. Im Sikhi-Kontext ist somit die Person ein Sikh, die aus und von den Lehren des Gurus Lehren für sich entnimmt und das eigene Leben dementsprechend ausrichtet.
 
Äußeres
Das Äußere Erscheinungsbild ist ein wesentlicher Bestandteil des Sikhseins, vor allem der Identität der Khalsa-Gemeinschaft. Jedoch ist es als Sikh nicht zielführend sich lediglich auf das Äußere auszulehnen. Das Äußere Erscheinungsbild ist eine Reflexion des Inneren Einklangs mit den Naturgesetzen der Schöpfung. Wenn man sich mit Hukam (Entstehungs- und Verwaltungsprozess der Schöpfung/Realität) vereint, kommt man zur Kenntnis dass auch dieser Körper ein Teil der Natur ist, der gepflegt werden soll und alle Bestandteile des Körpers auch ihre Funktion haben. Daher wird das Haar nicht vom Körper entfernt. Die tiefergehenden seelischen Kenntnisse aus der Gurbani zu ignorieren und sich lediglich auf die äußere Schale zu beschränken ist eine Fehleinstellung.
 
Das Äußere Erscheinungsbild hat seine Relevanz aber wenn das Innere Verständnis nicht gegeben ist, dann ist es lediglich eine Illusion wenn man sich dennoch einbildet, man sei ein Sikh.
 
ਜੀਅਹੁ ਮੈਲੇ ਬਾਹਰਹੁ ਨਿਰਮਲ ॥

Inwardly polluted, and outwardly pure.

ਬਾਹਰਹੁ ਨਿਰਮਲ ਜੀਅਹੁ ਤ ਮੈਲੇ ਤਿਨੀ ਜਨਮੁ ਜੂਐ ਹਾਰਿਆ ॥

Those who are outwardly pure and yet polluted within, lose their lives in the gamble.

ਏਹ ਤਿਸਨਾ ਵਡਾ ਰੋਗੁ ਲਗਾ ਮਰਣੁ ਮਨਹੁ ਵਿਸਾਰਿਆ ॥

They contract this terrible disease of desire, and in their minds, they forget about dying.

ਵੇਦਾ ਮਹਿ ਨਾਮੁ ਉਤਮੁ ਸੋ ਸੁਣਹਿ ਨਾਹੀ ਫਿਰਹਿ ਜਿਉ ਬੇਤਾਲਿਆ ॥

In the Vedas, the ultimate objective is the Naam, the Name of the Lord; but they do not hear this, and they wander around like demons.

ਕਹੈ ਨਾਨਕੁ ਜਿਨ ਸਚੁ ਤਜਿਆ ਕੂੜੇ ਲਾਗੇ ਤਿਨੀ ਜਨਮੁ ਜੂਐ ਹਾਰਿਆ ॥੧੯॥

Says Nanak, those who forsake Truth and cling to falsehood, lose their lives in the gamble. ||19||

ਜੀਅਹੁ ਨਿਰਮਲ ਬਾਹਰਹੁ ਨਿਰਮਲ ॥

Inwardly pure, and outwardly pure.

ਬਾਹਰਹੁ ਤ ਨਿਰਮਲ ਜੀਅਹੁ ਨਿਰਮਲ ਸਤਿਗੁਰ ਤੇ ਕਰਣੀ ਕਮਾਣੀ ॥

Those who are outwardly pure and also pure within, through the Guru, perform good deeds.

ਕੂੜ ਕੀ ਸੋਇ ਪਹੁਚੈ ਨਾਹੀ ਮਨਸਾ ਸਚਿ ਸਮਾਣੀ ॥

Not even an iota of falsehood touches them; their hopes are absorbed in the Truth.

ਜਨਮੁ ਰਤਨੁ ਜਿਨੀ ਖਟਿਆ ਭਲੇ ਸੇ ਵਣਜਾਰੇ ॥

Those who earn the jewel of this human life, are the most excellent of merchants.

ਕਹੈ ਨਾਨਕੁ ਜਿਨ ਮੰਨੁ ਨਿਰਮਲੁ ਸਦਾ ਰਹਹਿ ਗੁਰ ਨਾਲੇ ॥੨੦॥

Says Nanak, those whose minds are pure, abide with the Guru forever. ||20||.  (Ang 922) 

Irrtümlicherweise bekennen sich oftmals Menschen als Sikhs, die nur das ungeschnittene Haar und den Turban tragen. Doch wenn man sich das folgende Zitat aus der Gurbani vor Augen führt, kommt man zum Entschluss, dass dies jedoch nicht alles ist, was einen Sikh ausmacht.
 
ਸੋ ਸਿਖੁ ਸਖਾ ਬੰਧਪੁ ਹੈ ਭਾਈ ਜਿ ਗੁਰ ਕੇ ਭਾਣੇ ਵਿਚਿ ਆਵੈ ॥
Er allein ist ein Sikh, ein Freund, ein Verwandter und ein Geschwister, der auf dem Weg des Willens des Gurus wandelt.
ਆਪਣੈ ਭਾਣੈ ਜੋ ਚਲੈ ਭਾਈ ਵਿਛੁੜਿ ਚੋਟਾ ਖਾਵੈ ॥
Einer, der nach seinem eigenen Willen wandelt, oh Geschwister des Schicksals, leidet unter der Trennung vom Herrn und wird bestraft.
Seite 1427 – Guru Granth Sahib Ji
 
 Ein wahrhaftiger Sikh richtet all seine Lebensentscheidungen basierend auf den Lehren aus der Gurbani und strebt ständig eine perfekte Lebenshaltung an.
 
  • Ein Sikh ist mit jedem Atemzug mit Waheguru verbunden
  • Ein Sikh ist bodenständig und demütig, der sich selbst als verbesserungswürdig sieht.
  • Ein Sikh ist für den Einsatz gegen Ungerechtigkeit da und stets hilfsbereit in der Gesellschaft.
  • Ein Sikh sieht sich immer als Fehlerbehaftet und optimiert sich ständig um eine geistige Entwicklung auch weiterhin zu durchleben. 
ਕਬੀਰ ਸਭ ਤੇ ਹਮ ਬੁਰੇ ਹਮ ਤਜਿ ਭਲੋ ਸਭੁ ਕੋਇ ॥
Kabeer, ich bin der Schlimmste von allen. Alle anderen sind gut.
ਜਿਨਿ ਐਸਾ ਕਰਿ ਬੂਝਿਆ ਮੀਤੁ ਹਮਾਰਾ ਸੋਇ ॥੭॥
Wer das versteht, ist ein Freund von mir. || 7 ||
Seite 1364 – Guru Granth Sahib Ji
 
Wissenstransfer
 
Per Definition ist ein Sikh ein Schüler, ein erkentnissorietntierete lebenslanger spirituelle Schüler  des Gurus. 
Dementsprechend muss eine Beziehung zwischen dem Lehrer und dem Schüler bestehen. Diese Beziehung beruht auf dem Wissenstransfer.
Der Lehrer verfügt über einen Lehrplan, der innerhalb dieser Schule angewandt wird um den Wissensstand des Schülers zu erweitern. 
Wenn sich der Schüler jedoch nicht bemüht, dieses Wissen zu befolgen, verstehen dun anzuwenden, besteht keine Grundlage einer Lehrer-Schüler Beziehung. Im selben Kontext ist dies auf das Leben eine Sikhs übertragbar. Der Lehrplan ist in der Schule der Sikhi in Form der Gurbani niedergeschrieben.
 
ਸਿਖ ਕੀ ਗੁਰੁ ਦੁਰਮਤਿ ਮਲੁ ਹਿਰੈ ॥

The Guru washes away the filth of the evil intellect of His Sikh.

ਗੁਰ ਬਚਨੀ ਹਰਿ ਨਾਮੁ ਉਚਰੈ ॥

Through the Guru’s Teachings, he chants the Lord’s Name.

ਸਤਿਗੁਰੁ ਸਿਖ ਕੇ ਬੰਧਨ ਕਾਟੈ ॥

The True Guru cuts away the bonds of His Sikh.

ਗੁਰ ਕਾ ਸਿਖੁ ਬਿਕਾਰ ਤੇ ਹਾਟੈ ॥

The Sikh of the Guru abstains from evil deeds.

ਸਤਿਗੁਰੁ ਸਿਖ ਕਉ ਨਾਮ ਧਨੁ ਦੇਇ ॥

The True Guru gives His Sikh the wealth of the Naam.

ਗੁਰ ਕਾ ਸਿਖੁ ਵਡਭਾਗੀ ਹੇ ॥

The Sikh of the Guru is very fortunate. (Ang 286) 

 

Desto tiefere Einblicke man in die Welt der Seele erhält, wird einem bewusst wie wenig doch man selbst weiß, wie beschränkt der Wissensstand über sich selbst tatsächlich ist und zu was der Guru fähig ist. Es bildet sich eine bodenständige Einstellung:

ਤੂ ਸਮਰਥੁ ਵਡਾ ਮੇਰੀ ਮਤਿ ਥੋਰੀ ਰਾਮ ॥

You are great and all-powerful; my understanding is so inadequate, O Lord. (Ang 547) 

Verständnis 

Ein Sikh sollte motiviert sein die Gurbani zu verstehen und Wissensdrang verspüren. Die Grundlage für das Verständnis beruht auf verschiedenen Aspekten: 

Die Bereitschaft zu haben, die eigene Lebenseinstellung zu verändern und Offenheit mitzubringen um neue Weisheiten zu erlangen. Im ersten Schritt ist jedoch wichtig, dass man eine gemeinsame Basis auf der sprachlichen Ebene bildet. Wichtig ist auch, dass eine Regelmäßigkeit des Wissenstransfers stattfindet. 

Die Gurbani zu öffnen und zu lesen, sei es in digitaler Form (Apps, PC, Smartphone) oder aus heiligen BücherN (Pothi, Gutka Sahib). Man kann beobachten, dass die Sikhs des Gurus auch im ständigen Austausch untereinander sind und sich somit gegenseitig helfen, motivieren, inspirieren und aufbauen um dem Guru näher zu kommen (um die Gurbani besser zu verstehen).

 

Der Guru ist seinem Sikh gegenüber fürsorglich, dadurch dass der Guru Erfolge, Entwicklung im praktischen Leben des Sikhs sehen will. Er will auch, dass der Sikh die spirituellen Erfahrungen die in der Gurbani niedergeschrieben sind, erlebt.

ਸਤਿਗੁਰੁ ਸਿਖ ਕੀ ਕਰੈ ਪ੍ਰਤਿਪਾਲ ॥

The True Guru cherishes His Sikh.

ਸੇਵਕ ਕਉ ਗੁਰੁ ਸਦਾ ਦਇਆਲ ॥

The Guru is always merciful to His servant. (Ang 286)

Selbstreflexion

Ein Sikh reflektiert über sein Verhalten und verbessert sich stetig, wie in dem unten aufgeführten Zitat aus der Gurbani ersichtlich wird.
ਫਰੀਦਾ ਜੇ ਤੂ ਅਕਲਿ ਲਤੀਫੁ ਕਾਲੇ ਲਿਖੁ ਨ ਲੇਖ ॥

Fareed, if you have a keen understanding, then do not write black marks against anyone else.

ਆਪਨੜੇ ਗਿਰੀਵਾਨ ਮਹਿ ਸਿਰੁ ਨਂੀਵਾਂ ਕਰਿ ਦੇਖੁ ॥੬॥

Look underneath your own collar instead. ||6|| (Ang 1378)

Eine derartige konstante Selbstreflexion führt die eigenen Fehler auf, und bewirkt dass der Sikh des Gurus nicht mehr über andere Menschen urteilt. Es wird ersichtlich, dass es noch viel Potenzial gibt, um sich selbst zu verbessern um zu Waheguru zu gelangen.

Sobald sich der Sikh des Gurus in die weiteren Entwicklungsstadien begibt, fungiert er als Inspiration für andere. Um jedoch als Inspiration agieren zu können, sollte ein Sikh selbst aufgeklärt sein und Erfolge nachweisen können, die ihn dazu berechtigen anderen auf dem Weg zu helfen.

Das untenstehende Zitat erläutert genau dies.

ਪ੍ਰਥਮੇ ਮਨੁ ਪਰਬੋਧੈ ਅਪਨਾ ਪਾਛੈ ਅਵਰ ਰੀਝਾਵੈ ॥

First, he instructs his own mind, and then, he leads others.

ਰਾਮ ਨਾਮ ਜਪੁ ਹਿਰਦੈ ਜਾਪੈ ਮੁਖ ਤੇ ਸਗਲ ਸੁਨਾਵੈ ॥੨॥

He chants the Lord’s Name and meditates on it in his heart; with his mouth, he announces it to all. ||2||(Ang 381) 

Durchblick –> verschafft KLARHEIT
 
Es sollte nicht das alleinige Ziel sein, das Verständnis der Gurbani zu erlangen, sondern weiter in die Tiefe zu gehen, um die verschiedenen Konzepte, die in der Gurbani verankert sind zu durchblicken und sich zu emanzipieren und vom Kreislauf des Todes befreit zu werden.#
 
ਈਵੜੀ ਆਦਿ ਪੁਰਖੁ ਹੈ ਦਾਤਾ ਆਪੇ ਸਚਾ ਸੋਈ ॥

Eevree: The Primal Lord is the Giver; He alone is True.

ਏਨ੍ਹ੍ਹਾ ਅਖਰਾ ਮਹਿ ਜੋ ਗੁਰਮੁਖਿ ਬੂਝੈ ਤਿਸੁ ਸਿਰਿ ਲੇਖੁ ਨ ਹੋਈ ॥੨॥

No accounting is due from the Gurmukh who understands the Lord through these letters. ||2|| (Ang 434)

Konzepte wie der Unterschied zwischen der Inneren und äußeren WeltEntstehung der Schöpfung, Instandhaltung des Schöpfungkreislaufs, die verschiedenen Dimensionen des Todes, die Instinkte der menschlichen Natur und so weiter.. zu durchblicken.
Es werden dadurch die Festungen der Illusion im Inneren durchbrochen. Man ist dann in der Lage, in jeder Lebenssituation auf Basis des Durchblicks der Gurbani die richtigen Entscheidung zu treffen, denn es besteht bereits eine Lehrer-Schüler Beziehung zwischen dem Sikh und der Gurbani.  
 
Ebenfalls ist ein Sikh dann nicht mehr abhängig von auswendig gelernten Antworten von anderen, denn dann der Sikh sich bei jeder Aussage auf die von Gurbani gestützten Antworten, sei es im Interreligiösen Dialog oder im Privaten Leben. 
 

Vertrauen

Durch die positiven Auswirkungen der Gurbani bildet sich das Vertrauen, dass der Guru nur das beste für die Gesellschaft möchte. 

ਸਤਿਗੁਰੁ ਸਭਨਾ ਦਾ ਭਲਾ ਮਨਾਇਦਾ ਤਿਸਦਾ ਬੁਰਾ ਕਿਉ ਹੋਇ ॥

The True Guru wishes everyone well; how can anything bad happen to Him? (Ang 302)

  

Ehrenwert ist der Guru, der so selbstlos ist und es dem Sikh ermöglicht, sich mit Waheguru zu verbinden und dafür von seinem Sikh nichts im Gegenzug verlangt.

ਐਸੇ ਗੁਰ ਕਉ ਬਲਿ ਬਲਿ ਜਾਈਐ ਆਪਿ ਮੁਕਤੁ ਮੋਹਿ ਤਾਰੈ ॥੧॥ ਰਹਾਉ ॥

 I am a sacrifice, a sacrifice to such a Guru; He Himself is liberated, and He carries me across as well. ||1||Pause|| (Ang 1302)

Vertrauen ist die Basis aller erfolgreicher Beziehungen. Wenn ein Schüler kein Vertrauen in seinen Lehrer setzt und den Lehren keinen Stellenwert zuordnet, wird er nicht erfolgreich sein können, egal wie viele Prüfungsversuche er hat.

ਸਤਿਗੁਰ ਕੀ ਪਰਤੀਤਿ ਨ ਆਈਆ ਸਬਦਿ ਨ ਲਾਗੋ ਭਾਉ ॥

One who has no faith in the True Guru, and who does not love the Word of the Shabad,

ਓਸ ਨੋ ਸੁਖੁ ਨ ਉਪਜੈ ਭਾਵੈ ਸਉ ਗੇੜਾ ਆਵਉ ਜਾਉ ॥

Shall find no peace, even though he may come and go hundreds of times. (Ang 591)

 
 
 
Gursikhi in der Praxis
 Fern von Maya bleiben, simples Leben, in Hukam bleiben, 
 
 
 
 Zu aller erst, muss der Sikh der Lehre des Gurus mit der richtigen Intention horchen (hören)
 
 
ਮੇਰੇ ਮਨ ਗੁਰ ਕੀ ਸਿਖ ਸੁਣੀਜੈ ॥

O my mind, listen to the Teachings of the Guru.

ਹਰਿ ਕਾ ਨਾਮੁ ਸਦਾ ਸੁਖਦਾਤਾ ਸਹਜੇ ਹਰਿ ਰਸੁ ਪੀਜੈ ॥੧॥ ਰਹਾਉ ॥

The Name of the Lord is the Giver of peace forever. With intuitive ease, drink in the Sublime Essence of the Lord. ||1||Pause||. (Ang 1334)

 
Als zweiten Schritt ist es wichtig, …..
Die Erläuterungen des Gurus zu Lernen/ mit auseinandersetzen (vichaarna?) und Folge zu leisten ist die Sikhi. 
 
 
 
ਸਿਖੀ ਸਿਖਿਆ ਗੁਰ ਵੀਚਾਰਿ ॥

Contemplating the Guru, I have been taught these teachings;

ਨਦਰੀ ਕਰਮਿ ਲਘਾਏ ਪਾਰਿ ॥

Granting His Grace, He carries His servants across.
(Ang 465)

 
 
 
Dann kann ein Sikh durch die Anwendung der Lehre des Gurus,  die (Weisheit der) Gurbani in seinem Leben implementieren und den Weg der Sikhi durchlaufen.
Die Gursikhs gehen den Weg, den der Guru vorlegt.
 
 
ਗੁਰਸਿਖ ਮੀਤ ਚਲਹੁ ਗੁਰ ਚਾਲੀ ॥

O Sikhs of the Guru, O friends, walk on the Guru’s Path.

ਜੋ ਗੁਰੁ ਕਹੈ ਸੋਈ ਭਲ ਮਾਨਹੁ ਹਰਿ ਹਰਿ ਕਥਾ ਨਿਰਾਲੀ ॥੧॥ ਰਹਾਉ ॥

Whatever the Guru says, accept that as good; the sermon of the Lord, Har, Har, is unique and wonderful. ||1||Pause|| (Ang 667)

Das Leben des Sikhs wird durch die Gurbani in einem großen Maß zum positiven gewandelt. Ein Sikh, der den Durchblick erreicht hat und die Gurbani mit ihrer durchschlagenden Kraft in seinem Leben implementiert, ist fern von Dingen die uns von der Zusammenkunft mit Waheguru trennen (Maya), ein Sikh bricht mit der Hilfe des Gurus diese Wand der Illusion. 
So ein Sikh führt ein simples Leben, er wird von Dukh Sukh nicht affected und bleibt im Hukam.
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Wir verwenden Cookies um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie können Ihre Browser-Einstellungen anpassen, um dies zu unterbinden. Ausführliche Erklärungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.